Graphmodelle

Typ Seminar
Dozent H. Martin Bücker, Ali Rostami
Credit points 3 ECTS = 2 SWS
Friedolin Search in Friedolin

Beschreibung:

Graphmodelle werden verwendet, um die wesentlichen Bestandteile einer gegebenen Problemstellung und deren Beziehungen untereinander formal und präzise zu beschreiben. Die mit Graphmodellen vorgenommene Abstraktion erlaubt es, die Aufmerksamkeit auf die grundlegenden Eigenschaften eines betrachteten Problems zu richten. Auf diese Weise wird der Kern eines Problems herausgearbeitet und es werden die Gemeinsamkeiten zwischen unterschiedlichen Anwendungsgebieten aufgezeigt. In diesem Seminar werden Modelle auf Basis von Graphen und Hypergraphen analysiert, die aus den unterschiedlichsten Problemstellungen resultieren und die die Ausdruckskraft von Abstraktionen aus Basis von Graphmodellen veranschaulichen.

Verwendung/Relevanz

Es handelt sich um ein Seminar für interessierte Studierende im Masterbereich von Informatik, Computational und Data Science, Mathematik und naturwissenschaftlichen Studiengängen. Seminar Technische Informatik (FMI-IN0093) sowie Seminar Computational and Data Science (FMI-IN0142).

Organisation

Das Seminar findet als Blockveranstaltung statt. Vorbesprechung: 10.4.2018 um 17:00 Uhr in Raum 3220, EAP2

Es sind noch Plätze frei. Wer noch teilnehmen möchte, wendet sich bitte an einen der Dozenten.

Studiengänge:

Master Computational and Data Science Wahlpflichtbereich Informatik
Master Informatik Wahlpflichtbereich Informatik und Vertiefung Technische Informatik
Geeignet auch für Studierende aus naturwissenschaftlichen Fachrichtungen